Speck aufschneiden

Speck aufschneiden

Für das Aufschneiden des Tiroler Specks gibt es verschiedene Möglichkeiten:

mit oder ohne Gewürzkruste
von Hand mit einem speziellen Speckmesser oder mit einer Schneidemaschine
dick oder hauchdünn
in Würfel oder Stifte


Alle diese Methoden führen zu einem unterschiedlichen Geschmackserlebnis, allerdings gibt es ein paar grundsätzliche Empfehlungen:
Schneiden Sie zunächst die Schwarte herunter, dann entscheiden Sie, ob Sie den Speck mit oder ohne Gewürzkruste genießen möchten. Im letzteren Fall müsste diese ebenfalls abgeschnitten werden. Nun kann das Stück weiter zerteilt werden. Sollen es große, dünne Scheiben werden, sind diese dann idealerweise ca. 10 cm lang. Schneiden Sie immer gegen die Faser. Möchten Sie den Speck zur Brotzeit servieren, so darf es auch eine ca. 3 cm dicke, auf ein Holzbrett gelegte Schnitte sein, von der Sie dann dünne Scheiben gegen die Faser herunterschneiden.